Helpling pausiert sein Geschäft in Österreich

16 DEZEMBER 2015, WIEN, ÖSTERREICH

Wien, 15.12.2015: Helpling, das Vermittlungsportal für Reinigungskräfte, hat sich dazu entschlossen, sein Geschäft in Österreich zu pausieren, um sich auf die Kernmärkte zu fokussieren.

Pressesprecher Philipp Hinz: “Es war eine sehr spannende Erfahrung für uns, in Österreich rund anderthalb Jahre aktiv zu sein. Doch in Anbetracht der relativen Entwicklung und Größe des Marktes haben wir uns dazu entschieden, uns vorerst auf unsere Kernmärkte zu fokussieren. Es gibt weiter viele ungelöste Herausforderungen auf dem Markt für haushaltsnahe Dienstleistungen: Schwarzmarkt, mangelnder Zugang zu Dienstleistern, Intransparenz. Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Teil dazu beigetragen haben, diese Herausforderungen zu adressieren.”

Ab dem 18.12.2015 sind keine neuen Buchungen mehr über helpling.at möglich. Alle anderen gebuchten Aufträge werden wie gehabt bis zum 31.12.2015 durchgeführt. Bereits heute können Kunde und Dienstleister eigenständig miteinander kommunizieren und sich austauschen. Unabhängig davon wird Helpling, sofern es gewünscht ist, beide Seiten dabei unterstützen, die Beziehungen aufrecht zu erhalten.

Mit der Pausierung ist kein Stellenabbau verbunden. Helpling konzentriert die personellen Ressourcen auf den deutschen Markt.

Pressekontakte
Über Helpling

Helpling is Europe’s leading online marketplace for home services. On the website or via the app, customers can book a vetted and insured service provider and gain back free time within a couple of clicks. For service providers, the innovative online service makes it easier than ever to find new clients and to manage when and where they want to work.

Helpling was founded in early 2014 by Benedikt Franke and Philip Huffmann. Among its investors are Rocket Internet, Mangrove Capital, Lakestar, APACIG and Accel. Helpling currently offers its services in 9 countries: Australia, Germany, Italy, France, Ireland, UK, UAE, the Netherlands and Singapore.

Pressemitteilungen